com!-Academy-Banner
Verfolgungsjagd in der Serienfertigung

Argumente für ein neues ERP-System

von - 06.12.2019
Serienfertigung mit Robotern
Foto: Jenson / Shutterstock.com
Ein neues ERP hilft der Industrie, den Überblick in komplexen Produktionen zu behalten. Besonders bei der Serienfertigung wachsen dabei die Herausforderung an die Lösungen.
Dieser Beitrag wurde von Christine Schuhmacher verfasst, sie ist Redakteurin beim ERP-Lösungsanbieter Industrial Application Software .
Unternehmen werden durch die Serienfertigung vor eine besondere Herausforderung gestellt. In der industriellen Produk­tion ist es überaus wichtig, zu jedem Zeitpunkt und in jedem Stadium den Produk­tionsprozess überwachen und jedes einzelne Teil nachverfolgen zu können. Unternehmen benötigen dazu eine durchgängige ERP-Lösung, die nicht nur alle Prozesse in einer reibungslosen Symbiose zusammenstellt, sondern auch dem aktuellen technischen Standards entspricht.
Manche Industriezweige benutzen eine Systemlandschaft, die aus mehreren Insellösungen besteht. Das kann zur Folge haben, dass an vielen Stellen die Funktionalität ausgereizt ist und einige Bereiche systemseitig überhaupt nicht oder nicht durchgängig abgedeckt sind.
Ein wichtiger Bestandteil einer Erneuerung besteht bei der Serienfertigung in der Abbildung von „Serials“ und der damit einhergehenden Prozess- und Produkttransparenz in der gesamten Wertschöpfungskette.

Herausforderung Serienfertigung

Die Wertschöpfungskette beginnt mit dem Einkauf des Rohstoffs. Nach dessen Lieferung wird dieser verarbeitet oder durchläuft eine Kette von internen Produktionsschritten. Je nach Anwendungsbereich oder Erzeugnis kann sich der Weg hin zum fertigen Produkt unterscheiden. Eine Nachverfolgbarkeit ist daher überaus relevant.
ERP
Transparenz-Werkzeug: Das moderne ERP sitzt im Zentrum der Geschäftsprozesse.
(Quelle: Shutterstock / ananaline)
Ein Teil wird eingekauft, bearbeitet und an einen Kunden verkauft. Damit dies jederzeit lückenlos nachvollziehbar ist, bekommt dieses Materialteil beim Wareneingang eine eindeutige Nummer – das Serial. Diese Kennzeichnung verschlüsselt Informationen über die Herkunft, den Lieferanten sowie die Eigenschaften dieses einen Teils und unterscheidet es exakt von anderen Teilen mit denselben Parametern.
Im Gegensatz zu einer Seriennummer, die einem Material oder Produkt von außen zugewiesen wird, ist ein Serial eine unternehmensintern vergebene Nummer. Wird von dem eingekauften Teil ein Segment zum Beispiel abgesägt, so erhält dieses abgetrennte Segment eine neue Nummer – ein neues Serial. Das ursprüngliche Teil behält sein Serial und wird lediglich bezüglich der Menge und den Abmessungen aktualisiert. Diese Schritte werden durch einen Fertigungsauftrag und die dazugehörigen Warenbewegungen dokumentiert.
Verwandte Themen