com!-Academy-Banner
Pop-up deaktivieren

Support-Spam in Windows 7 abschalten

von - 19.12.2019
Windows 7
Foto: Friemann / Shutterstock.com
Microsoft macht derzeit in aufdringlicher Weise darauf aufmerksam, dass der Support von Windows 7 ausläuft. So lässt sich das nervige Pop-up abschalten.
Am 15. Januar 2020, also in einem knappen Monat, wird der Support von Windows 7 eingestellt. Spätestens dann wird ein Umstieg auf ein anderes Betriebssystem anstehen. Seit dem Update KB4530734 erinnert Microsoft nun mit einer Fullscreen-Meldung an das besagte Datum. Glücklicherweise lässt sich die Drängelei von Microsoft in wenigen Schritten abschalten:
  1. Öffnen Sie das Startmenü und tippen Sie "update" ein.
  2. Klicken Sie dann auf "Windows Update".
  3. Klicken Sie auf die Option "Installierte Updates".
  4. Suchen Sie nach KB4530734 und klicken Sie es an.
  5. Klicken Sie nun auf den Button "Deinstallieren".
Falls Ihre Einstellungen vorsehen, dass empfohlene Update automatisch installiert werden, müssen Sie verhindern, dass das Update einfach wieder aufgespielt wird. Das gehts so:
  1. Öffnen Sie das Startmenü und tippen Sie "update" ein.
  2. Klicken Sie dann auf "Windows Update".
  3. Klicken Sie im Menü auf "Einstellungen ändern".
  4. Entfernen Sie das Häkchen bei "Empfohlene Update auf gleiche Weise wie wichtge Updates bereitstellen".
  5. Wählen Sie beim Dropdown-Fenster die Option "Updates herunterladen, aber Installation manuell durchführen".
  6. Klicken Sie auf "OK".
Mit der Deinstallation dieses Updates brauchen Sie keine weiteren Nachteile zu befürchten.
Verwandte Themen